Amber Dermont: „In guten Kreisen“

mare in guten kreisen

Ein umfangreicher, stimmungsvoller Roman, der in dem Milieu der reichen Amerikaner an der Ostküste spielt. Der sympathische und irgendwie liebenswerte Protagonist, Jason Prosper, durchlebt einen Seelensturm, während im Hintergrund des Börsencrashs der 80er Jahre ein Orkan alles aufwühlt, vernichtet und wegfegt.

„Ich brüllte in die Nacht hinaus. Ließ meinen eigenen Hurrikan los und heulte mir meinen Zorn von der Seele.“

Die Handlung spielt in Neuengland und Jason Prosper wächst in einer reichen Umgebung auf. Er stammt aus besten Verhältnissen und besucht die Schulen der amerikanischen Ostküstenelite. Doch interessiert ihn der ganze Glanz des Reichtums nicht. Er liebt es mit seinem besten Freund Cal zu segeln. In dieser Leidenschaft blüht er völlig auf und als intelligenter, sportlicher Teenager durchblickt er schnell die ganzen Abgründe des Wohlstands und er verbringt seine ganze Freizeit lieber am Meer. Sie segeln sogar sehr erfolgreich diverse Regatten und fühlen sich zusammen unschlagbar. Als Cal sich aber eines Tages das Leben nimmt, zerbricht für Jason eine Welt. Alles gerät in ihm und um ihn herum aus den Fugen. Ist Jason verantwortlich für den Selbstmord von Cal? War es eine reine Verzweiflungstat? Denn beide teilten ein dunkles Geheimnis…

Aus der Bahn geworfen und in sich gekehrt muss Jason die Schule wechseln. Er wird durch eine großzügige Spende seines Vaters an der Bellingham Academy angenommen. Eine Schule gestrauchelter Jugendlicher aus reichem Elternhaus. Ein teures aber auch freizügiges Internat. Hier begegnet er am ersten Tag bereits Aidan, einer eigenwilligen Außenseiterin, die ihn fasziniert.

„Ich war in einem Raum voller fröhlicher junger Leute. Ich hatte mich nie älter gefühlt. Und noch nie so allein.“

Auf das Drängen des Coaches versucht es Jason erneut mit dem Segeln. Da er noch nie mit einem anderen Partner als Cal gesegelt ist, will er es sich und seinem Kameraden beweisen. Durch zu hohe Geschwindigkeit kentert er beim Wendemanöver und sein Mannschaftskamerad geht über Bord und wird unter Wasser gedrückt. Jason kann ihn retten, aber kehrt erneut gestrauchelt zurück. Diese Tat wird ihn lange begleiten und ist der Auftakt des eigentlichen Dramas. Denn auch wenn er seinen Schulfreund retten konnte, ist er kein Held.
Sein Lichtblick ist Aidan, die ihn vom ersten Tag an begeistert und ihm etwas Aufschwung gibt. Als Aidan ihn zu einer Party mitnehmen will, er aber mit seinem Bruder anderen Terminen nachkommen muss, kommt es zu einem weiteren noch tragischeren Einschnitt in seinem Leben, denn die Küste Neuenglands wird von einem Orkan getroffen und es wird vieles, was verborgen geglaubt war, aufgedeckt. Als die Wogen sich glätten wird eine Frauenleiche am Meer gefunden…

Ein kluger Roman, der die Lebensphase der Jugend während der Orientierung und des sich Findens schildert und durch die tiefgründige Figur des Jason Prosper an die großen Werke der amerikanischen Literatur erinnert.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erlesenes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s