USA Noir

USA NOIR Culturbooks

Die Noir-Reihe ist für mich derzeit die beste Anthologien-Sammlung. Es sind Länderporträts der ganz anderen Art. Sie versammeln Kurzgeschichten, die uns auch in die dunklen Machenschaften der Menschen blicken lassen. Nach „Paris Noir“ (Siehe auch hier im Leseschatz) und „Berlin Noir“ (Siehe Leseschatz-TV) ist nun „USA Noir“ erschienen. Diese Ausgabe vereint die Crème de la Crème amerikanischer Autoren und wurde von Johnny Temple herausgegeben und von Jan Karsten übersetzt.

Jede der Geschichten ist ein Treffer und diese Storysammlung ist ein großartiges literarisches Ereignis. Leider bekommen Kurzgeschichten viel zu oft nicht den Stellenwert, den diese verdienten. Denn in komprimierter Form wird meist Großes geboten. Man erahnt die Kunstfertigkeit der Autoren und taucht jeweils ein in eine ganz andere Welt. Viele Leser wollen sich nicht auf diese Kunstform einlassen und bevorzugen ganze Romane. Doch behaupten auch viele Buchkäufer, sie hätten immer weniger Zeit zum Lesen. Daher kann ich nur betonen, wie viel Lesespaß diese Noir-Reihe macht und jeder der bisherigen Bände eine Bereicherung für jedes Bücherregal ist.

Diesmal ist es keine Stadt, durch deren Viertel wir mit den Protagonisten in die Düsternis getrieben werden. Wir reisen chronologisch mit den vierzehn Geschichten von der Ostküste der USA ins Landesinnere, um dann an der Westküste zu stranden. Die wohl geläufigste Bedeutung des Begriffs Noir bezieht sich auf eine Untergattung des französischen Kriminalromans. Noir-Romane oder Storys erzählen von Menschen, die im wahrsten Sinne in die Dunkelheit fallen oder in dieser leben. Meist sind es keine Helden und das Ende ist meist ein offenes ohne Happy End.

Die vierzehn Geschichten in dieser Anthologie sind von berühmten Autoren, Preisträgern sowie von literarischen Geheimtipps geschrieben. Folgende Autoren laden ein, erneut oder erstmalig entdeckt zu werden: Joseph Bruchac, Lee Child, Michael Connelly, Jeffery Deaver, Barbara Demarco-Barrett, Maggie Estep, Jonathan Safran Foer, J. Malcolm Garcia, William Kent Krueger, Dennis Lehane, Joyce Carol Oates, Asali Solomon, Luis Alberto Urrea und Don Winslow.

Dennis Lehane beginnt und ist wohl vielen bekannt, zumindest ist er kein Unbekannter im Leseschatz. Auch diese Geschichte könnten viele bereits durch das Buch und die Verfilmung kennen. Es ist die Hunderettung aus „The Drop – Bargeld“. In weiteren Geschichten lernen wir u.a. Protagonisten kennen, die versuchen mit sichergestellten Yachten Kapital zu machen und die sich dann doch alle gegenseitig betrügen. Eine Frau, die einem letzten Date mit ihrem Verehrer zustimmt und beim Pferderennen dann ganz falsch wettet. Ein Mann, der eine neue Familie bekommt und gruselige Altlasten ausgräbt. Ein Obdachloser, der beobachtet, wie ein jüngerer Leidensgenosse sich mit einer falschen Frau einlässt und eine Katastrophe heraufbeschwört. Ein krimineller Sachverständiger, der seine Machenschaften am Mulholland Drive auslebt, vom Weg abkommt und baden geht. Ein junger Mann, der seine große Liebe findet und sich dadurch der Mafia verschreibt. Ein Journalist, der Fragen nach einem Tatvorgang aus eigenem Interesse erfragt und vorher die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt hat, um falsche Spuren zu legen. Wir treffen auf Soldaten, Indianer, Drogenhändler und auf Menschen, die aus ihrem Umfeld fallen oder gestoßen werden.

Es sind berührende, überraschende und immer spannende Erzählungen von menschlichen Schattenseiten. Diese Noir-Reihe agiert fern der üblichen Touristensehenswürdigkeiten und erschafft somit einen literarischen Zugang zu den jeweiligen Regionen. Es sind alles Autoren, die ihr Handwerk perfekt beherrschen und auf kleinstem Raum ihr ganzes Können offenbaren.

Man kann sich dem Bann dieser Geschichten nicht entziehen. Sie sind stimmungsvoll, düster und schaurig schön, so dass sie mehr sind als bloße Unterhaltung. Bitte lesen!

Zum Buch in unserem Onlineshop

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Erlesenes

Eine Antwort zu “USA Noir

  1. Wirklich eine coole, Sammlung… habe Barcelona & Haiti aus der Reihe, & zahlreiche Ausgaben gibt es mW auch als Hörbücher in Dtl zB über Audible.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s